Was kann ein Konsulat für Sie tun?

Reisepässe ausstellen

 

Ausstellen von Notpässen, die für eine einzige Reise gültig sind, und -bei Zustimmung der Erziehungsberechtigten- von Reisegenehmigungen für Minderjährige;

das Ermöglichen aller Handlungen, die von Notaren ausgeführt werden können;

die Legalisation offizieller Dokumente, die den uruguayischen Behörden vorgelegt werden sollen;

das Absenden von Lebensbescheinigungen von Bürgern, die Zahlungen zu erhalten haben, an die Bank für Sozialvorsorge BPS;

uruguayischen Staatsbürgern, die einen Unfall erlitten haben, Hilfe leisten;

Angehörige oder enge Freunde über Unfälle, Todesfälle oder Katastrophen informieren und sie beraten;

sich für festgenommene oder inhaftierte Landsleute einsetzen und unter bestimmten Umständen Nachrichten an Angehörige übermitteln;

Wahrnehmung der Interessen von minderjährigen oder behinderten Personen, insbesondere im Hinblick auf die Einrichtung einer Vormundschaft oder Pflege;

sicherstellen, dass Bürger, gegen die ein Gerichtsverfahren eingeleitet wird, eine angemessene Verteidigung und ein ordnungsgemäßes Verfahren erhalten;

bei den örtlichen Behörden Nachforschungen zum Aufenthaltsort von Personen anstellen;

Wahrung der Interessen von uruguayischen Landsleuten in Erbschaftsangelegenheiten aufgrund eines Todesfalls;

Kommunikation mit Verwandten oder Freunden, um sie über Ihre Situation und Ihre Bedürfnisse zu informieren;

Beratung in rechtlichen, medizinischen, notariellen und anderen Fragen leisten.

Partei in einem Gerichtsverfahren sein oder die Befreiung von einer Gefängnisstrafe erwirken;

Rechtsberatung bieten oder in Ihrem Namen Prozesse vor Gericht anstrengen;

dafür sorgen, dass uruguayische Staatsangehörige in Krankenhäusern oder Gefängnissen eine andere als die übliche Behandlung erhalten;

die Aufgaben von Reisebüros, Fluggesellschaften, Banken usw. übernehmen;

die Verlängerung Ihres Aufenthalts als Tourist im Ausland beantragen;

Fahrkarten oder Mittel für eine Rückkehr nach Uruguay oder für eine Reise zu einem anderen Ort zur Verfügung stellen, außer in ganz besonderen Fällen der Rückführung ins Heimatland;

Ihnen Geldbeträge zur Verfügung stellen oder die Zahlung von Rechnungen übernehmen (dies gilt für Hotel-, Gerichts, Arzt- und alle anderen Arten von Rechnungen);

Ihnen eine Unterkunft, Aufenthaltsgenehmigung, Arbeitsstelle oder Arbeitserlaubnis zu verschaffen, oder eine Bürgschaft für Sie übernehmen;

bei den örtlichen Behörden die Regelung Ihres Aufenthaltsstatus betreiben.

Was kann ein Konsulat NICHT für Sie tun?